Ordinationszentrum Pelikangasse

Pelikangasse 4/3, 1090 Wien

 

43, 44, 13 A Haltestelle Laudongasse

5, 33 Haltestelle Lange Gasse

Kurzparkzone bis 22 Uhr

Termine nur  nach Vereinbarung

Telefon : (+43) 664 / 65 47 470

Mail : office@dr-ighil.at

Zahlung in bar oder per Überweisung

Las consultas medicales se pueden hacer en español.

Les consultations médicales peuvent être faites en français.

Consultations can be done in English.

Weitere Untersuchungen
Vorsorgeuntersuchung

Ab dem 18. Lebensjahr übernimmt die Krankenkasse eine ( gratis) Vorsorgeuntersuchung pro Jahr. Sie besteht aus einer Labor- und Harnuntersuchung, einer Erhebung auf Basis eines Fragebogens und einer körperlichen Untersuchung. 

Ab dem 50. Lebensjahr ist auch eine Stuhluntersuchung auf verstecktes Blut inkludiert.

Damit können Risikofaktoren erkannt und besprochen werden und gegebenenfalls durch Lebensstiländerung oder auch medikamentös verbessert werden.

 

Mutter-Kind-Pass-Untersuchung

Zwischen der 17. und 20 Schwangerschaftswoche sieht der Mutter- Kind Pass eine internistische Untersuchung vor. Es handelt sich um eine körperliche Untersuchung inklusive der Erhebung möglicher Risikofaktoren und Vorerkrankungen. Eventuell notwendige weitere Untersuchungen können bei Bedarf eingeleitet werden.

Führerscheinuntersuchung

Manchmal werden PatientInnen von einem Amtsarzt  zu einer internistischen  Beurteilung der körperlichen Eignung zum Lenken eines KFZ geschickt. Dies ist eine fachärztliche Stellungnahme, ob PatientInnen mit bestimmten Vorerkrankungen wie zB. Diabetes oder arterieller Hypertonie in der Lage sind, sicher einen Kraftwagen zu lenken. Oft werden ergänzende Untersuchungen wie Herzultraschall, 24-Stunden-Blutdruckmessung, Ultraschall der Halsgefäße oder Fahrradbelastungstest verlangt. Diese können in der Ordination durchgeführt werden. Abschließend gebe ich als Internistin eine befürwortende oder ablehnende  Stellungnahme für eine ( evtl. befristete) Verlängerung des Führerscheins ab.

Wichtig ist, zu diesem Termin alle relevanten Vorbefunde sowie eine Medikamentenliste mitzubringen.

( Die internistische Stellungnahme ist keine Kassenleistung und wird daher von der Krankenkasse nicht refundiert)